Trauma Tapping Technique

Trauma ist blockierte Energie im Körper, Emotionen, die nicht verarbeitet und losgelassen werden konnten. Tapping oder Klopfen, bringt den Energiefluss in Gang und hilft dabei, diese Blockaden aufzulösen.

Trauma Tapping ist eine einfache Selbsthilfetechnik, mit der du schwierige Emotionen und traumatische Erinnerungen abschwächen und oft sogar heilen kannst. Es ist eine Methode aus der Energie-Psychologie, entstanden aus einer Vereinfachung der TFT (Thought Field Therapy) und EFT (Emotional Freedom Technique). Trauma Tapping wird erfolgreich eingesetzt in der Behandlung von Angstzuständen, Depressionen und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), manchmal in Kombination mit anderen therapeutischen Methoden. Aber auch für sich allein angewendet, kann Trauma Tapping die mit belastenden Ereignissen verknüpften Gefühle lindern oder heilen.

 

Trauma Tapping ist nicht nur für Menschen geeignet, die offensichtliche und schwere traumatische Erlebnisse hatten. Es wird auch in Altersheimen angewendet und in Schulklassen, z.B. vor Prüfungen. Die Kinder erzielen danach bessere Ergebnisse. Trauma Tapping beruhigt das Nervensystem allgemein, hilft klarer zu denken und belastende Gedanken oder Emotionen aufzulösen. Es ist ein Wellness-Programm für Körper, Geist und Seele, das du dir jeden Tag gönnen kannst, wenn du es einmal gelernt hast. Es ist wirklich sehr einfach.

 

Ich wende Trauma Tapping auch im Coaching an, wenn es sinnvoll ist.

 

Dein Beitrag: CHF 80.00 pro Stunde

 

Für Menschen in finanzieller und emotionaler Not biete ich Trauma Tapping kostenlos an.